Lehrplanbezug

Nach­fol­gend der Bezug zum Fach­lehrplan der Grund­schule bezo­gen auf die 3/4 Klasse.

Heimat- und Sachkunde

Quelle: LehrplanPLUS Grundschule - Seite 82

Quelle: Lehrplan­PLUS Grund­schule — Seite 82

Lern­bere­ich 3: Natur und Umwelt — 3.2 Stoffe und Energie

Die Schü­lerin­nen und Schüler…

  • unter­schei­den Stoffe nach elek­trisch­er Leitfähigkeit
  • erproben und beschreiben Wirkun­gen der elek­trischen Energie und erk­lären ihre Bedeu­tung für den Menschen.
  • unter­schei­den ver­schiedene Meth­o­d­en der Stromerzeu­gung und beschreiben deren Vor- und Nachteile.
  • erk­lären Merk­male eines umwelt­be­wussten Umgangs mit Energie, um in ihrem eige­nen Ein­fluss­bere­ich entsprechend zu handeln.

Lern­bere­ich 5: Raum und Mobil­ität — 5.3 Mobil­ität im Raum

Die Schü­lerin­nen und Schüler…

  • ver­gle­ichen frühere und heutige For­men von Mobil­ität (von Men­schen, Waren und Infor­ma­tio­nen) und reflek­tieren, was die Verän­derung für ihre Lebenssi­t­u­a­tion bedeutet.
  • bew­erten Vor- und Nachteile unter­schiedlich­er Fort­be­we­gungsarten und Verkehrsmit­tel (z.B. im Hin­blick auf ihre Umwelt­fre­undlichkeit und die eigene Gesund­heit) und entschei­den sich verantwortungsvoll.
  • beschreiben die Verän­derun­gen in der Region, die durch das Bedürf­nis nach Mobil­ität entste­hen und reflek­tieren ihre Bedeu­tung für Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Lern­bere­ich 6: Tech­nik und Kul­tur — 6.1 Arbeit, tech­nis­che und kul­turelle Entwicklung

Die Schü­lerin­nen und Schüler…

  • ver­gle­ichen handw­erk­liche Fer­ti­gung mit indus­trieller oder Massen­pro­duk­tion und reflek­tieren die Auswirkun­gen auf Arbeit­sprozesse der Menschen.

Mathematik

Quelle: LehrplanPLUS Grundschule - Seite 106

Quelle: Lehrplan­PLUS Grund­schule — Seite 106

Lern­bere­ich 2: Raum und Form — 2.2 Geometrische Fig­uren benen­nen und darstellen

Die Schü­lerin­nen und Schüler…

  • ver­wen­den zutr­e­f­fend den Begriff rechter Winkel bei der Beschrei­bung bes­timmter Flächen- und Kör­per­for­men (z.B. Rechteck und Quader).
  • erstellen und struk­turi­eren ver­schiedene Net­ze von Wür­feln und Net­ze von Quadern, die keine Wür­fel sind; sie ver­wen­den den Fach­be­griff deck­ungs­gle­ich bei der Beschrei­bung von Net­zen (z.B. bei der Suche nach deck­ungs­gle­ichen Würfelnetzen).
  • zeich­nen Streck­en- und Flächen­for­men frei sowie mit Hil­f­s­mit­teln (Lin­eal, Geo­dreieck, Zirkel) und berück­sichti­gen dabei die Eigen­schaften der Flächenformen.

Lern­bere­ich 3: Größen und Messen  3.1 Messhand­lun­gen durchführen

Die Schü­lerin­nen und Schüler…

  • messen Größen mit selb­st gewählten und stan­dar­d­isierten Maßein­heit­en (Kilo­me­ter und Mil­lime­ter, Sekunde, Kilo­gramm und Gramm, Liter und Mil­li­liter) sowie mit geeigneten Mess­geräten (z.B. Meterzäh­ler, Mess­bech­er, Stoppuhr).
  • ver­wen­den Abkürzun­gen zu den stan­dar­d­isierten Maßein­heit­en (km, und mm, s, kg, und g, l und ml) und notieren Messergeb­nisse bei Meter und Zen­time­ter sowie bei Euro und Cent auch mit dem im All­t­ags­ge­brauch üblichen Komma.

Werken und Gestalten

Quelle: LehrplanPLUS Grundschule - Seite 125

Quelle: Lehrplan­PLUS Grund­schule — Seite 125

Lern­bere­ich 2: Materialien

Die Schü­lerin­nen und Schüler…

  • unter­schei­den ver­schiedene Mate­ri­alien und beschreiben deren Eigen­schaften unter Ver­wen­dung der Fachsprache.
  • wählen geeignete Mate­ri­alien gezielt für ihr Werk­stück aus und berück­sichti­gen dabei eigene Gestal­tungsideen, die angestrebte Tech­nik und die beab­sichtigte Funktion.
  • vol­lziehen die Herkun­ft und Ver­ar­beitung eines ver­wen­de­ten Mate­ri­als nach und bew­erten es nach prak­tis­chen, gestal­ter­ischen und ökol­o­gis­chen Kri­te­rien (z.B. Nachhaltigkeit).

Lern­bere­ich 3: Arbeit­stech­niken und Arbeitsabläufe

Die Schü­lerin­nen und Schüler…

  • wählen Werkzeuge und Hil­f­s­mit­tel für die Durch­führung bes­timmter Arbeit­stech­niken aus und bere­it­en ihren Arbeit­splatz selb­st­ständig über­sichtlich, bedürfnis­gerecht und ergonomisch vor.
  • leit­en aus der fachgerecht­en Anwen­dung von Arbeit­stech­niken sin­nvolle Arbeit­sregeln ab und begrün­den diese gegenüber ihren Mitschü­lerin­nen und Mitschülern.
  • führen Arbeit­stech­niken sauber und gewis­senhaft aus und erken­nen den Zusam­men­hang zwis­chen Her­stel­lung­sprozess, Funk­tion und Erschei­n­ungs­bild eines Werkstücks.